Sie sind hier

News 2019

24. Januar 2019

Ausflug zu unserer Partnerfeuerwehr

Ausflug zu unserer Partnerfeuerwehr

24Stunden, fast auf die Sekunde genau - so lange waren wir zu Gast bei unserer Partnerfeuerwehr in Nösberts-Weidmoos (Hessen). Nachdem wir es in den letzten beiden Jahren leider nicht geschafft hatte, fuhren wir am Samstag, den 19. Januar endlich wieder zu der Jahreshauptversammlung unserer Partnerfeuerwehr. Und warum wir wissen das es genau 24 Stunden waren? Dazu später mehr...

Mit einer kleinen sechsköpfigen Abordnung ging es am Samstagmorgen kurz nach 7 Uhr los. Die knapp 485 km lange Strecke ist uns inzwischen gut bekannt und wir kamen ohne Stau durch. Nach dem quasi obligatorischen Zwischenstopp in einem bekannten amerikanischen Fast-Food Restaurant mit goldenem Buchstaben trafen wir genau 12 Uhr mittags in Nösberts-Weidmoos ein. Im Anschluss an die Begrüßung ging es direkt weiter zum Bismarckturm auf dem Taufstein. Der Taufstein ist mit 773 m über Null der höchste Gipfel im Hessener Mittelgebirge Vogelsberg. Von diesem aus hatten wir einen unglaublich schönen Blick über die Heimat unserer "Nösis". Der Turm selbst konnte nur zu Fuß erreicht werden, was aufgrund des liegenden Schnees einer kleinen Winterwanderung glich.

Nach dem Bismarckturm ging es in die Stadt Schotten, zu Kaffee und Kuchen. Im Anschluss ging es in das direkt gegenüber dem Café liegende Vulkaneum. Dieses bietet eine interaktive Ausstellung, die das Thema Vulkanismus anschaulich erklärt. Auf mehreren Etagen erfuhren wir, wie die Vulkane den Vogelsberg formten und wie sie ihn noch heute beeinflussen. Am Ende der Ausstellung wurde uns aber versichert das wir trotz des Vulkans relativ sicher sein.

Nun wurde es Zeit wieder nach Nösberts-Weidmoos zu fahren. Dort angekommen brachte jeder sein Reisegepäck zur jeweiligen Gastfamilie und bereitete sich für den Abend vor. Am Abend ging es um 19:30 Uhr mit der Jahreshauptversammlung weiter. Neben der bei solchen Veranstaltungen üblichen Auswertung des vergangenen Jahres und den anschließenden Ehrungen einzelner Mitglieder, gab es diesmal eine Besonderheit. Der Kamerad Rainer Eurich, selbst noch aktiv in der Einsatzgruppe, wurde von der Ortswehrführung und vom Vereinsvorstand als Ehrenmitglied vorgeschlagen. Weil die Satzung dies so vorsieht, musste dieser Vorschlag von den Mitgliedern angenommen werden. Hier musste niemand überlegen, der Vorschlag wurde einstimmig angenommen. Wir gratulieren an dieser Stelle recht herzlich. Im Anschluss daran war es Zeit für unser - inzwischen schon traditionelles - Gastgeschenk. Wie üblich hatten wir eine 3-Liter Flasche Berliner Luft (und wir meinen nicht die zum Atmen) dabei. Auf den Spruch unseres Ortswehrführers Marcel Thieke, dass die Flasche heute ausgetrunken werden muss, antwortete der Vereinsvorstand Florian Eurich mit "Herausforderung angenommen". Irgendwann später konnte man dann einen Haken an diese Herausforderung setzen.

Die Feuerwehr Nösberts-Weidmoos hatte im letzten Jahr 12 Einsätze. Aber viel beindruckender als die Einsatzauswertung war das Ergebnis der Wettkampftruppe. Neben dem Kreismeistertitel und dem Bezirksmeistertitel erreichte diese zum ersten Mal überhaupt den achten Platz bei der Landesmeisterschafft der Hessischen Feuerleistungsübung. Auch hier gratulieren wir recht herzlich. Im nächsten Jahr steht bei den Nösis eine Ersatzbeschaffung für ihr TSF-W an. Hierfür werden sie spätestens Mitte 2020 ein Mittleres Löschfahrzeug (MLF) erhalten. Außerdem steht der Umbau ihres Fahrzeug- und Gerätehauses an. Genug Gründe bald wieder zu Besuch zu kommen! Beim Ausbildungsstand wurden wir dann noch etwas neidisch. Als wir lasen, dass sie einen Feldkoch haben fragten wir uns warum wir sowas nicht haben.

Am nächsten Morgen ging es nach einem gemeinsamen Frühstück im Dorfgemeinschaftshaus wieder Richtung Heimat. Nachdem wir uns draußen verabschiedet hatten und gerade losfuhren, bemerkten wir die Mittagsglocke. Diese läutete auch schon am Vortag bei unserer Ankunft. Ungeplant waren wir so genau 24 Stunden zu Besuch. Eigentlich viel zu kurz...

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Beteiligten für das wirklich tolle Wochenende bedanken. Vielen Dank allen Gastfamilien für die nette Unterbringung und Verpflegung und vielen Dank der gesamten Feuerwehr Nösberts-Weidmoos für die Einladung und die tolle Zeit!


Bildergalerie Ausflug zu unserer Partnerfeuerwehr

Über Gallun

Deutschlandkarte

Gallun, ein märkisches Dorf, ist Ortsteil der Stadt Mittenwalde im Landkreis Dahme-Spreewald, im Bundesland Brandenburg der Bundesrepublik Deutschland.

Kontakt

Sie haben Fragen an uns? Oder noch besser, Sie wollen bei uns mitmachen? Melden Sie sich bei uns.

  • Dorfplatz 11, 15749 Mittenwalde Ortsteil Gallun
  • Email:

Social Media

Folgen Sie uns in den sozialen Medien, wenn Sie auch dort immer auf dem Laufenden sein wollen.